Skip to main content

Ostfriesischer Look

Umbau mit nordischem Flair

Umbau · Kernsanierung

Komplettsanierung eines 4-geschossigen
Zweifamilienhauses (70er Jahre)
Neue Raumaufteilung aller vier Etagen,
inkl. Keller- u. Dachgeschossausbau,
Innenausbau und Küchenplanung,
3 Bäder, 2 Gäste-WCs, Außenbereich

Gesamtfläche 440qm
Planungszeit 14 Monate
Bauzeit 16 Monate
Köln · 2020
Entwurf · Planung · Bauleitung

Zu·hau·se
Substantiv, Neutrum [das]

Heim, Wohnung, in der jemand zu Hause
ist und sich wohlfühlt

Familienleben pur mit friesischem Charme

Bei diesem umfassenden Projekt wurde aus einem verwinkelten und unübersichtlichen Objekt ein neu strukturierter, einheitlicher Wohntraum. Viel Licht und Luft lassen nun das viergeschossige Haus im neuen Glanz erstrahlen. Die größte Aufgabe war es, den Grundriss in allen Geschossen zu einem großen Ganzen neu zu ordnen. Das Haus sollte sich, passend zur neuen Generation, von Grund auf verwandeln.

Planerisch wurde hier von innen nach außen gearbeitet - Räume wurden verändert, Wände versetzt, neue Zugänge und Treppe geschaffen, Wohn- und Küchenbereiche wurden verlagert - es entstanden neue offenen Räume mit Liebe zum Detail. Elf Zimmer und fünf neue Badbereiche, nach dem Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht!

Ein wahrer Nordsee-Traum ist die neue Küche, die mit ihren handbemalten Fliesen und einer frischen Farbigkeit zum gemütlichen Kochen und Beisammensein einlädt. Diverse Einbauten und individuell angefertigte Möbel runden den Gesamteindruck ab. Die neue großzügige Küche im Erdgeschoss mit angrenzendem Wohn- und Essbereich konnte nur durch das Auflösen des ursprünglichen Grundrisses entstehen.
Auch die neuen Bäder und Gäste-WCs spiegeln das Licht + Luft Konzept wieder, hier greifen natürliche Materialien, individuelle Möblierungen, Farben und Beleuchtung eng ineinander und versprühen Urlaubsfeeling pur.

Maßgeschneidert auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Bauherren entstand im Obergeschoss ein offen gestalteter Schlafbereich mit angrenzendem Wohlfühlbad und einem zusätzlichem Duschbad. Die neuen (fast) bodentiefen Fenster, die im ganzen Haus eingeplant wurden, lassen ein völllig neues Raumgefühl entstehen. Die hellen Naturtöne im Badbereich runden das nordische Ambiente ab.

Auch das Dachgeschoss wurde komplett ausgebaut und kann nun über den neu geplanten Treppenaufgang erreicht werden. Der vorherige Aufgang über eine enge Spindeltreppe wurde entfernt. Durch einen neuen Durchbruch zum Dachgeschoss fügt sich nun die geradlinige Holzinnentreppe harmonisch in das offene Gesamtbild ein. Durch die neuen großflächigen Dachfenster entstand hier ein helles und lichtdurchflutetes Arbeitszimmer.

Auch der Außenbereich des Hauses, einschließlich Fassade, Balkone, Terrasse und Einfahrt wurde umgestaltet und ergänzt somit das einheitliche Gesamtkonzept.

Entwurf · Planung · Bauleitung