Skip to main content

Wohnküche

Umbau einer offenen Küche mit Wohnräumen

Neugestaltung · Renovierung · 
Innenausbau

Umgestaltung Küche und Wohnräume
in Eigentumswohnung
Baujahr 2000

Gesamtfläche 100qm
Planungszeit 3 Monate
Bauzeit 7 Wochen
Bonn · 2013
Entwurf · Planung · Bauleitung

 

Kochen am Fluss

Natürliche Materialien und ein freier Blick

Eine offene Wohnküche - die Freude am gemeinsamen Kochen und gesellige Stunden in natürlichem Ambiente

Gemeinsames Kocherlebnis am Fluss

Eine bestehende Wohnküche wurde nach dem Aspekt „Natürlichkeit im Einklang mit der Umgebung“ umgestaltet. Da die Wohnung mit einer großzügigen Fensterfront direkt am Flussufer liegt und die Fließbewegung des Wassers immer präsent ist, musste eine Materialkombination gefunden werden, die harmonisch mit der Außenwelt wirkt.

Die individuelle Küchenplanung wurde besonders auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Bauherren abgestimmt. Gestaltung und Materialkonzept folgten Ergonomie und Funktionalität.

Bei der Raumgestaltung haben wir das äußere Umfeld miteinbezogen. Naturprodukte aus der Region wurden eingebaut. Die Arbeitsplatte ist ein Naturstein aus dem Bergischen Land - wir haben diese für unseren Bauherren selbst im Steinbruch ausgesucht. Seine feinen Farbverläufe und Musterungen sind bei unserer Ausführungsplanung genau berücksichtigt. Passend zu den weißen Hochglanzfronten der Küche fügt sich noch die Thekenplatte aus nussbaumfarbenem Holz in das Farbkonzept ein.

Bei der Küchenwand ist die gesamte Rückwand - entgegen eines traditionellen Fliesenspiegels - mit Fliesen belegt. Die mit verschiedenen Formaten gestaltete Fliesenwand ist eine interessante stilistische Abwechslung. Sie verbindet und stabilisiert den Raum mit der Außenumgebung.

Durch die besondere Lage am Flussufer ist die Wohnung nicht nur der Fließbewegung, sondern auch extremen Lichtverhältnissen ausgesetzt. Die Fliesenwand wirkt dem als erdverbundene Ruhezone entgegen.
Die lange Fensterfront wurde mit einer Sitzbank "betont", bietet somit einen Kontrast zu den hellen Farben der "Außenwelt" und verbindet sich gleichzeitig mit dem neuen Innenausbau.

Die gegenüberliegenden Wände der offenen Küche sind in ihrer "Starrheit" aufgelöst - durch Einbringung von Vitrinen, die unterschiedlich tief in der Wand eingelassen sind. Eine spezielle Wandgestaltung mit Lasuren fügt sich in das natürliche Gesamtambiente ein.
Passend zum neuen Küchenkonzept wurden auch die angrenzenden Wohnräume umgebaut und gestaltet. 

Die Innengestaltung der Wohnung steht nun in einem interessanten Wechselspiel mit der lebendigen Natur draußen. Trotz sich ständig ändernder Lichtverhältnisse wirken die Räume ruhig und geerdet.

Entwurf · Planung · Bauleitung